Kulturcaster Medienschaffende und Künstler*innen

Jennifer Lubahn

Jennifer Lubahn, geboren 1988, lebt und arbeitet in Köln.

Sie schloss ihr Studium an der Hochschule der Bildenden Künste Saar bei Prof. Eric Lanz und Georg Winter 2016 mit dem Diplom ab. Im März 2019 schloss sie ihr Meisterstudium bei Prof. Eric Lanz (Video und künstlerische Fotografie) ab.

 

Gerade die Orte und Ecken, die der alltägliche Blick nur müde streift, halten Qualitäten für uns bereit, Rätsel, Denkwürdiges, Bedenkungswürdiges. Manchmal bedarf es einer Konzentration, einem Verengen des Blickes um etwas Fesselndes im Gewöhnlichen zu sehen.

Meine Arbeiten bewegen sich im Spannungsfeld von Fotografie, Installations- und Lichtkunst und gehen stets von einer bestimmten örtlichen Begebenheit aus, einer Reflexion, einer Lichtsituation oder einer Raumstruktur. So entstehen von kleinformatigen Arbeiten im skulpturalen Bereich bis hin zu großen raumfüllenden Licht-Schatten-Installationen. Mich reizen sowohl Innen- als auch Außenräume: Ein Ladenleerstand, dessen fotografisch reproduzierte Details den Raum ergänzen und der sich zur Stadt hin öffnet oder übervolle Museumsräume, deren leere Zwischenräume durch Abbilder eben dieser weiter gefüllt werden.
Darüber hinaus agiere ich vor allem außerhalb musealer Räume, etwa in der Veränderung einer Außenfassade und ihrer durch mich manipulierten Reflexion oder im Inszenieren meines „Passtückes“. Ich ersuche das Besondere, dass an einem Ort schon da ist, mit möglichst wenig Eingriffen erfahrbar zu machen, Irritationspunkte zu schaffen und Wahrnehmungen zu verschieben.

„Oben und unten, links und rechts – in den Bildern der Meisterschülerin von Eric Lanz scheint nichts zu sein, wie es aussieht. Mit Details in Nahaufnahme (…), die allein vom Licht definiert zu sein scheinen. (Bülent Gündüz 2018)

www.jenniferlubahn.art

Hier dabei…

2019-09-25T17:52:09+02:00
Chat with us on WhatsApp